Tauchen in Bali

Tauchen in Bali

Humphead Parrotfish Tauchen in Bali
Inhaltsverzeichnis

Warum man in Amed tauchen sollte?

Tauchen in Bali genau genommen in Amed. Bei unseren vorherigen Reisen nach Indonesien hörten wir immer wieder von Amed. Also stand es bei unserer zweimonatigen Indonesienreise ganz oben auf der Liste. Bis dato wussten wir jedoch nicht, dass man dort auch Tauchen kann.
Nun sind wir schlauer und möchten euch von unserer Taucherfahrung in Amed berichten.
Weitere Tipps rund um Amed abseits vom Tauchen findest du in folgendem Blogbeitrag

Wo liegt Amed?

Amed, noch recht unbekannt für die meisten, ist umgeben von wunderschönen Korallenriffen, schwarzen Sandstränden und dem berühmten Wrack der USS Liberty in Tulamben. Abgesehen vom Tauchen kommen auch Schnorchler auf ihre vollen Kosten, dank der optimalen Lage der lebhaften Korallenriffe.

Weit entfernt vom hektischen Touristen-Hotspot Denpasar, liegt das ruhige Amed (ca. 2.5h – 90km).

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Tauchsaison in Amed

Grundsätzlich kann man über das ganze Jahr hinweg in Amed Tauchen, jedoch ist die beste Zeit zwischen April und November. Während der Nebensaison (Regenzeit) auf Bali können starke Regenfälle dazu führen, dass die Sicht verringert wird. Jedoch kann man auch während der Regenzeit tolle Tauchgänge erleben. Denn Regenzeit bedeutet nicht, dass es pausenlos regnet. Wir waren bisher immer in der Nebensaison in Bali und hatten immer Glück mit dem Wetter. Zusätzlich hat man den Vorteil, dass noch weniger los ist und die Preise für die Unterkünfte und die Restaurants recht niedrig sind. 

Was erwartet mich in Amed

Amed und die Umgebung ist bekannt für seine wunderschönen Korallenriffe und das Makroleben. Unter optimalen Bedingungen kannst du beim Tauchen in Amed mit einer Sicht von ca. 20 bis 30 Metern rechnen. Was du dort alles sehen kannst hängt wie immer vom Tauchgang ab. Grundsätzlich kannst du auf folgende Meeresbewohner treffen: Meeres-Nacktschnecken, Geisterpfeifenfische, Zwergseepferdchen, Fledermausfische, Riffhaie, Aale, Bumphead-Papageienfische, Meeresschildkröten, Tintenfische, Mantas, Mondfische, Anglerfisch, Blattfische, Garnelen, Krabben und noch vieles mehr.

Damit du dir besser vorstellen kannst, wie das Tauchen in Amed aussehen könnte berichten wir dir hier von unseren Erfahrungen.

Unser Taucherlebnis in Amed (Mai 2019)

Tag 1 – Tauchen in Bali (Amed)
Wie immer verbringen wir sehr viel Zeit mit der Suche nach der für uns perfekten Tauchschule. Wie genau wir das machen und welche Kriterien für uns ausschlaggebend sind erfährst du hier. Für unser Taucherlebnis in Amed entschieden wir uns für Adventure Divers Bali.
Zuerst beschlossen wir uns für zwei Tauchgänge anzumelden. Bereits früh am nächsten Morgens wurden wir in unserer Unterkunft abgeholt und in die Tauchschule gebracht. Dort erwartete uns das Team mit einem herzlichen Empfang. Nachdem wir in Zweiergruppen eingeteilt wurden begann das professionelle Briefing. Anschließend wurde die Ausrüstung zugeteilt.

1. Tauchgang – Bunutan Reef

Nach dem professionellen Briefing ging es zu Fuß rüber auf die Strandseite wo wir schon von unserem kleinen Banca Boot und dem Kapitän erwartet wurden. Noch kurz ein Foto und los gehts. 3..2..1 ab ins Wasser. Nach einer kurzen Fahrt stoppte das Boot und wir tauchten ab. Zuerst auf 5 Meter tiefe, dann ließen wir uns langsam treiben. Zuerst war nur schwarzer Sand zu sehen. Nach den ersten fünf Minuten dachten wir, dass es reine Zeitverschwendung war. Doch dann zeigte der Tauchguide nach links.
Woowwww, tausende von Aalen, die mit ihren Köpfen aus dem Boden herausragen – einfach beeindruckend.

Anschließend tauchten wir in die entgegengesetzte Richtung wo es auf einmal schön bunt wurde. Große, gesunde Korallen mit vielen Meeresbewohnern. Mit jeder Minute machte der Tauchgang mehr und mehr Spaß. Dann entdeckten wir plötzlich 2 Tintenfische, anschließend Moränen und Rochen. Nach ca. 1 Stunden wurde der erste Tauchgang beendet und wir waren einfach begeistert.

2. Tauchgang – Amed Wall

Nach einer 1 Stündigen Pause mit einem tollen Snack und Getränken, welche inklusive sind, ging es zum zweiten Tauchgang. Als erstes tauchten wir zu den künstlichen Pyramiden. Die Pyramiden sind künstlich geschaffene Riffstrukturen, die sich in mehr als 20 Metern Tiefe befinden und die Heimat einer Vielzahl von Meereslebewesen sind. Dort angekommen entdeckten wir viele Meeresbewohner insbesondere 3 Blattfische, Feuerfische, Moränen und einige schöne Meeresnacktschnecken. Anschließend ging es weiter zur Wall, wo wir Geisterpfeifenfische, Garnelen und Schildkröten sahen. Auch der 2. Tauchgang wurde ca. nach 1 Stunde beendet und wir waren froh über unsere Entscheidung in Amed tauchen zu gehen. Zurück in der Tauchschule angekommen vereinbarten wir gleich die nächsten Tauchgänge für den morgigen Tag. Vorher gab es noch für alle ein leckeres Mittagessen. Nachdem Essen wurden wir wieder in unserer Unterkunft gebracht.
Tag 2 – Tauchen in Bali (Amed)

Bereits um 5.00 Uhr morgens wurde ich abgeholt, für Alma war es dann doch etwas zu früh und sie blieb im warmen Bett.

Heute fand der erste Tauchgang bereits zum Sonnenaufgang statt. Rein ins Dunkle zurück im Hellen. Nach einer 30 minütigen Fahrt nach Tulamben sind wir am Strand angekommen. Nicht weit vom Strand liegt das USS Liberty Wrack am Meeresgrund. Die USS Liberty war ein Frachtschiff der US-Armee, das im Januar 1942 von einem japanischen U-Boot torpediert und auf Tulamben am Strand abgelegt wurde. Durch den Vulkanausbruch des „Mount Agung“ 1963 rutschte es durch die Erschütterung dann ins Meer. Das Wrack ist mit 120 Metern Länge und 16 Metern Breite sehr groß und liegt nur wenige Meter vom Strand im flachen Wasser. Es liegt in einer für Schnorchler und Sporttaucher idealen Tiefe, von 3 Meter bis 27 Meter. Es ist so für alle Erfahrungsstufen geeignet und selbst Ausbildungstauchgänge im Open Water Kurs sind hier möglich.

Nach einem Briefing am Strand ging es dann direkt vom Strand aus ins Wasser. Ihr fragt euch sicher, warum geht man so früh tauchen? Die Wahrscheinlichkeit auf die berühmten Bumphead Papageienfische zu treffen ist morgens deutlich höher. Wir tauchten langsam in Richtung Wrack und dann, mitten auf dem Weg trafen wir auf dutzende von den berühmten Bumphead Papageifischen. Es war das erste Mal, dass ich auf diese Art von Fisch traf. Bumpheads werden bis zu 1.5 Metern lang und 75 kg schwer. Ihr könnt euch vorstellen wie aufregend das war mit solch großen Fischen zu tauchen. Wir verbrachten 15 Minuten damit die Riesenfamilie zu beobachten, bis sie in die Tiefe zogen. Wir widmeten den Rest des Tauchgangs sowie den 2. Tauchgang dem Wrack. Ich war begeistert wie viel Leben im und um das Wrack herum zu beobachten war. Nachdem zweiten Tauchgang ging es wieder in die Tauchbasis zurück. Dort wurde ich wieder mit leckerem Essen versorgt und anschließend in die Unterkunft zurück gebracht.

Tauchen in Amed - Unser Video

Music by DANOSONGS

Fazit | Tauchen in Bali (Amed)

Würden wir wieder nach Amed zum Tauchen kommen? Ein ganz klares ‚Ja‘. Wir hatten tolle Tauchgänge in Amed. Die ausgewählte Tauchschule mit professionellem Service war eine gute Wahl und wir würden sie jederzeit weiter empfehlen. Die gesunden Riffe und vielfältigen Fische rundeten das Ganze noch ab. Auf was wartest du?


Unsere Empfehlung für weiterer Aktivtäten, Restaurants und Unterkünften findest du hier.

Wir hoffen wir konnten dich für das Tauchen in Amed begeistern. Falls du bereits da warst oder Fragen hast hinterlasse uns doch einen Kommentar, wir würden uns riesig freuen – happy bubbles.

Ueber uns Sadin und Alma
Hi, schön das du da bist!

Wir sind Sadin und Alma. Schon ein altes Ehepaar, das bereits seit 10 Jahren die Welt gemeinsam entdeckt. Lass dich inspirieren von unseren Reisen und tauche mit uns in eine faszinierende Unterwasserwelt ein. Hier erfährst du mehr über uns.

  • Hier sind wir: Schweiz
Folge uns auch hier:
REISE NACH ÄGYPTEN
*KOSTENLOSE ÜBERNACHTUNG
REISETIPPS & TRICKS
TAUCHTIPPS & TRICKS
NEUSTES VIDEO
WEITERE BLOGBEITRÄGE
cozumel droneshot tauchen

Wie finde ich eine gute Tauchschule?

Du hast das Tauchen für dich entdeckt und möchtest in deinem nächsten Urlaub die Unterwasserwelt erkunden? Egal ob du bereits ein zertifizierter Taucher bist oder einer werden möchtest. Mit der Auswahl der Tauchschule steht und fällt dein Taucherlebnis.

Zum Beitrag »
BEITRAG TEILEN
Share on pinterest
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on google
Share on email
Share on reddit
NÜTZLICHES

Hinter den mit (*) gekennzeichneten Links stecken sogenannte Affiliate-Links. Das heißt, wenn du eine Buchung über den Link tätigst, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis nichts, durch deine Unterstützung ermöglichst du uns diesen Blog weiterzuführen.

Unterkunft buchen: Du suchst nach einer guten und günstigen Unterkunft aber weißt nicht wie und wo? Wir unterstützen dich dabei, hier findest du alle nötigen Informationen.

Flug buchen: Du suchst nach einem günstigen Flug aber weißt nicht wie und wo? Wir unterstützen dich dabei, hier findest du alle nötigen Informationen.

 

Kommentar verfassen

NEWSLETTER

Hier kannst du dich direkt für unseren Newsletter anmelden.

Durch dein OK akzeptierst du künftig von uns E-Mails zu erhalten. Updates zur Weltreise rund ums Thema Reisen und Tauchen, sowie nützliche Tipps und Empfehlungen, direkt in dein E-Mail Postfach!